News ...

News

Private Kfz-Nutzung: Teilschätzung von Kosten im Rahmen der Fahrtenbuchmethode

Der belegmäßige Nachweis sämtlicher Fahrzeugaufwendungen ist nach § 8 Abs. 2 Satz 4 EStG materiell-rechtliche Voraussetzung für die Anwendung der Fahrtenbuchmethode. Dieser Belegnachweis kann durch eine Teilschätzung ergänzt werden, wenn die erforderliche Schätzung nur einen geringfügigen Mangel behebt, der insgesamt nicht zur Verwerfung der Fahrtenbuchmethode führt. Diese Voraussetzung ist z. B. erfüllt, wenn lediglich der belegmäßige Nachweis für den…
Weiterlesen
News

Steuerbarkeit und -pflicht eines Gastarztstipendiums

Leistungen aus einem Stipendium, das einem ausländischen Mediziner (Gastarzt) von seinem Heimatland für dessen Facharztweiterbildung in Deutschland gewährt wird, können steuerbare wiederkehrende Bezüge gemäß § 22 Nr. 1 Satz 1 sowie Satz 3 Buchst. b EStG sein. Voraussetzung hierfür ist, dass die Weiterbildung im Rahmen eines Dienst- oder diesem vergleichbaren Rechtsverhältnisses erfolgt, die Leistungen aus…
Weiterlesen
News

Kein Abzug der Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers bei Unfallchirurg mit Teleradiologie

Nach einer aktuellen Entscheidung des  sind Aufwendungen eines Unfallchirurgen für ein häusliches Arbeitszimmer auch dann nicht als Werbungskosten abzugsfähig, wenn der Arbeitgeber das Arbeitszimmer mit einer Teleradiologie ausstattet, die der Unfallchirurg im Rahmen von Rufbereitschaftsdiensten verwenden kann. Quelle: FG Niedersachsen vom 19.10.20, 1 K 292/19, rkr
Weiterlesen
News

„Vermietung“ von virtuellem Land in einem Online-Spiel ist steuerpflichtig

Nach ständiger Rechtsprechung des EuGH und des BFH setzt eine „Leistung gegen Entgelt“ das Bestehen eines unmittelbaren Zusammenhangs zwischen einer Leistung und einer tatsächlich vom Steuerpflichtigen empfangenen Gegenleistung voraus. Dazu muss zwischen dem Leistenden und dem Leistungsempfänger ein Rechtsverhältnis bestehen, in dessen Rahmen gegenseitige Leistungen ausgetauscht werden, wobei die vom Leistenden empfangene Vergütung den tatsächlichen…
Weiterlesen
News

Unzureichende Information des Steuerberaters kann mittelbare Steuerhinterziehung darstellen

Eine genaue Buchführung ist nicht jedermanns Sache. Dass ungenaue Buchführung aber auch strafrechtliche Konsequenzen haben kann, musste nun ein Angeklagter vor dem Landgericht Osnabrück erfahren. Er wurde mit Urteil vom 4. März 2021 von der 14. Kleinen Strafkammer des Landgerichts wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe von insgesamt rund EUR 9.000,00 verurteilt (Az. 14 Ns 3/21).…
Weiterlesen
News

Umsatzsteuerliche Behandlung von Grippeschutzimpfungen und den Sichtbezug von Substitutionsarzneimitteln durch Apotheken

Bei Leistungen im Modellvorhaben für Grippeschutzimpfungen und den Sichtbezug von Substitutionsarzneimitteln durch Apotheken wird keine Umsatzsteuer mehr fällig.  Bis zum 1. April wird die Erhebung der Umsatzsteuer jedoch nicht beanstandet. Dies betrifft, Apothekerinnen und Apotheker, die im Rahmen des Modellvorhabens nach § 132j SGBV Grippeschutzimpfungen durchführen, oder die nach § 5 Abs. 10 Satz 2…
Weiterlesen

Vertrauensvoll beraten ...

Überzeugen Sie sich selbst ...
Jetzt Beratungstermin vereinbaren!