News ...

News

Lehrarzttätigkeit und Steuerfreiheit für nebenberufliche Tätigkeit

Vergütungen für eine Tätigkeit als sog. Lehrarzt sind nicht nach § 3 Nr. 20 Einkommensteuergesetz steuerfrei, wenn die Lehrtätigkeit in der Ausbildung von Studenten im Rahmen des praktischen Jahres besteht und in der Arztpraxis eines niedergelassenen Arztes unter Einbeziehung der behandelten Patienten ausgeübt wird.  Nach Auffassung des Finanzgerichts Schleswig-Holstein fehlt es an einer inhaltlichen, zeitlichen…
Weiterlesen
News

Gesundheitstelematik – Steuerliche Behandlung

Die Einführung der digitalen Infrastruktur im Gesundheitswesen wird für die Kranken- kassen wiederum teurer als bisher gedacht. Der Hintergrund ist, dass die Preise wider Erwarten nicht sinken, da es mit der Compu Group bislang nur einen Anbieter gibt.   Die Krankenkassen müssen den Ärzten die Kosten für die Geräte zzgl. Anschlüsse er- statten. Bislang sollten…
Weiterlesen
News

Stewardess: Kein Abzug der Kosten für das häusliche Arbeitszimmer

  Mit Urteil vom 24.04.2017 (8 K 1262/15 E) hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden, dass eine Stewardess die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit absetzen kann. Die als Flugbegleiterin tätige Klägerin beantragte in ihrer Einkommensteuererklärung für 2013 den Abzug von Aufwendungen für das häusliches Arbeitszimmer in Höhe…
Weiterlesen
News

Keine Änderung des Steuerbescheids bei grobem Verschulden des Steuerberaters

  Die Beteiligten stritten über die Änderungsmöglichkeit eines bestandskräftigen Einkommensteuerbescheides. Der Kläger begehrte die nachträgliche Berücksichtigung eines Verlustes aus der Auflösung einer Kapitalgesellschaft. Der Kläger war Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, über deren Vermögen im Jahr 2005 das Insolvenzverfahren eröffnet worden war. Das Insolvenzverfahren wurde erst im Jahr 2015 beendet. Die lange Verfahrensdauer beruhte darauf, dass der…
Weiterlesen
News

Kurze Zeit nach § 11 EStG kann bis zu 12 Tage umfassen?

Das FG München hat – entgegen der Rechtsprechung des BFH,- entschieden, was als „kurze Zeit“ nach § 11 EStG gilt. Im Streitfall ging es um den Abzug von Umsatzsteuervorauszahlungen. Regelmäßig wiederkehrende Ausgaben, so auch Umsatzsteuervorauszahlungen, die kurze Zeit vor oder kurze Zeit nach Beendigung des Kalenderjahres abgeflossen sind, gelten als in dem Kalenderjahr abzugsfähig, zu…
Weiterlesen
News

Aufgabegewinn wird mit Krankenkassenbeiträgen belastet

Gibt ein freiwillig gesetzlich krankenversicherter Selbständiger seinen Betrieb auf, entsteht häufig ein Aufgabe- bzw. Veräußerungsgewinn. Nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts unterliegt dieser Gewinn der Beitragspflicht zur Kranken- und Pflegeversicherung, sofern dies den Versicherten finanziell nicht überfordert. Im Rahmen der Aufgabe eines Betriebs berücksichtigte die Krankenkasse bei der Beitragsbemessung auch den Aufgabegewinn. Der Versicherte klagte und…
Weiterlesen

Vertrauensvoll beraten ...

Überzeugen Sie sich selbst ...
Jetzt Beratungstermin vereinbaren!